H0e-Modul-Richtlinien

Unsere "Richtlinien für H0e-Module" sollen hier als pdf-Datei zum Herunterladen angeboten werden. Wir sind uns bewusst, dass sie nicht auf dem neuesten Stand sind. Der wichtigste Unterschied zur heutigen Praxis: Wir fahren mittlerweile nur noch digital; die Richtlinien enthalten dagegen noch die gute alte "Z-Schaltung", entwickelt von Uwe Stehr, die uns lange Jahre hindurch treue Dienste geleistet hat. Da es nunmehr hervorragende Fahrzeugdecoder gibt, die auch in kleinste H0e-Triebfahrzeuge eingebaut werden können, war der Schritt zur Digitalisierung die logische Konsequenz aus den Erfahrungen, die im FREMO gemacht wurden, und dem Wunsch, die Modellbahn noch vorbildgetreuer zu betreiben, indem man leichter Zugmannschaften einsetzen und auf das umständliche und vom Eigentlichen ablenkende Zuschalten von Gleisabschnitten verzichten kann.

Der Digitalbetrieb wird genau so abgewickelt wie beim FREMO, nämlich nach dem DCC-System mittels Loconet, dezentralen Boostern und FRED-Handreglern. So lange unsere Modulrichtlinien noch nicht angepasst sind, empfehlen wir, sich dazu auf den entsprechenden Seiten bei www.fremo.org zu informieren.

Wir haben ohnehin darauf geachtet, dass unsere Module mit den H0e-Modulen des FREMO kompatibel bleiben. Daher empfehlen wir, die dort gültige Norm vergleichend hinzuzuziehen.

Downloaden: H0e-Richtlinien
der Eisenbahn- und Modellbahnfreunde Siebengebirge e.V.

Zum Lesen oder Drucken benötigen Sie den Acrobat-Reader™ von Adobe™, den Sie kostenlos downloaden konnen